Selbstverteidigungskurse für Frauen

Startseite » Individualsport » Selbstverteidigungskurse für Frauen

iStock_000010019414SmallFrauen können ihre Fähigkeit zur Selbstverteidigung in Kursen trainieren, die es in jeder größeren Stadt gibt. In den Kursen lernen Frauen, wie sie nachts sicher heimkommen, sich gegen einen Angreifer wehren oder auch gegen aufdringliche Kollegen und Chefs.

Wozu Frauen die Selbstverteidigung brauchen

Es ist nicht immer die schiere Gewalt und es sind nicht ausschließlich Fremde, gegen die sich Frauen verteidigen möchten und müssen. Gerade im kollegialen Umfeld finden auch sexuelle Belästigungen und Anzüglichkeiten statt, denen ein rechtzeitiger Stopp entgegengesetzt werden muss. Viele Frauen möchten beispielsweise wissen, was eigentlich andere Frauen darüber denken und wo die Grenze zu ziehen ist. Die Anbieter der Selbstverteidigungskurse verfolgen ein Konzept, das für die Frauen Partei ergreift, gleichzeitig weit gefasst ist und alle vorkommenden Eventualitäten behandelt. Zu diesen gehört natürlich auch der Angriff auf der Straße oder im öffentlichen Verkehrsmittel durch wildfremde Menschen. Vor allem die Prävention und das frühzeitige Erkennen einer Gefahr nehmen einen breiten Raum ein.

Die praktische Selbstverteidigung

Bestimmte Fähigkeiten müssen im Kurs praktisch erworben werden, weil auch körperliche und motorische Fähigkeiten dazugehören. Deshalb muss Frau keine Spitzensportlerin sein. Mit bestimmten Übungen werden neben den Fähigkeiten auch das Selbstvertrauen und das selbstsichere Auftreten gestärkt, die Frauen lernen, ihren Körper und ihre Würde zu schützen. Es geht hierbei nicht grundsätzlich um die Verteidigung gegen männliche Gewalt, und es geht nicht nur körperliche Gewalt. In bestimmten Situationen müssen Sie als Frau einfach “Nein” sagen können, auch gegenüber einer Kollegin oder Bekannten, die Sie ausnutzt. Und manchmal kommt Ihnen ein Kollege oft zu nahe, ohne dass es zu einem Übergriff kommt – unangenehm ist es dennoch. In den Kursen lernen Sie, in solchen Situationen auch nonverbale, dennoch eindeutige Signale zu setzen. Es werden sowohl körperliche Techniken als auch die bewusste Wahrnehmung trainiert.

 

Web-Tipp

Kampfsport, Kampfkunst und Selbstverteidigung in Würzburg
Im PHOENIX:Zentrum Boris Bankl wird in freundschaftlicher Atmosphäre ein Unterricht auf hohem Niveau für Frauen und Männer aller Altersklassen angeboten. Das Training des “Kien Kun Do” vereint drei wichtige Elemente in einer gesunden Mischung: Steigerung der Fitness, Spass an vielfältiger Bewegung und die Fähigkeit, sich notfalls auch verteidigen zu können.

Weitere interessante Websites: